Möbelhändler sucht E-Commerce Shopsoftware

Ostwestfalen ist in weiten Teilen Deutschlands völlig unbekannt, zumindest als Region. Das spricht zwar für ein schlechtes Regionalmarketing, aber spiegelt bei weitem nicht die tatsächlich vorhandene Stärke der Region wider. Neben großen Konzernen wie Bertelsmann, Claas, Miele und Dr. Oetker gibt es auch noch eine ganze Reihe von global agierenden „Mittelständlern“ jenseits der Umsatzmilliarde. Dabei haben sich einige Branchen in OWL besonders etabliert, eine davon ist der Möbel- und Küchenbau.

Neben großen Anbietern wie Nobilia Küchen sind auch kleinere und mittlere Unternehmen des Küchenbaus, der Zulieferung mit Teilen, oder des Vertriebs in OWL ansässig. Und auch wenn die gesamte Branche in den letzten Jahren einige Konsolidierungen erfahren hat, gibt es immer noch eine ganze Reihe von Unternehmen, die mit dem Verkauf von Küchen, Bädern und anderen Möbeln sehr gutes Geld verdienen.

Unser Kunde war genau eines dieser Unternehmen, eine Ausgründung aus dem Mutterunternehmen zur besseren Vermarktung der eigenen und fremden Produkte über das Internet. Was als „One-man-show“ gestartet ist, entwickelte sich bald zu einem florierenden E-Commerce Unternehmen und so kam nun die Frage nach der Professionalisierung der Systeme auf.

Genau mit diesem Auftrag ausgerüstet, machten wir uns in Kooperation mit Neuland Medien auf, die Anforderungen des Kunden aufzunehmen und daraus sinnvolle Handlungsoptionen abzuleiten. Dabei folgt unser Vorgehen einem standardisierten Vorgehen, welches sich schon in einigen Kundenprojekten bewährt hat:

Am Ende erhält der Kunde eine klare Aufstellung seiner Handlungsoptionen, sowie Empfehlungen zur Auswahl der Shopsoftware, der E-Commerce Architektur und der weiteren Zielgruppen-Einteilung. Neben diesen komprimierten Strategie-Dokumenten, sind die Diskussionen in den Workshops mit den E-Commerce Leitern und der Geschäftsführung aber mindestens genauso wichtig. Viele strategisch wichtige Punkte wurden nämlich meist vorher noch nie diskutiert oder für unverrückbar gehalten. Hier kann eine moderierte Diskussion ganz neue Optionen zutage fördern und so dem Unternehmen neue Handlungsspielräume im E-Commerce aufzeigen.

Die Strategie-Beratung hat somit neben der Auswahl der geeigneten Systeme und Anforderungsaufnahme auch immer den Auftrag, die langfristige Ausrichtung des Unternehmens im Auge zu behalten und somit ein kontinuierliches Wachstum zu ermöglichen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Egal ob Sie Startup, Mittelständler oder Großkonzern sind; wir helfen gerne weiter. Wir vermitteln Kooperationen, Investments und beraten Firmen bei der Umsetzung Ihrer Digitalisierungsstrategien. Darüber hinaus bauen wir auch selbst MVPs und leiten digitale Pilotprojekte.

Jetzt in die digitale Zukunft starten